Belluno: eine Perle am Fuß der Dolomiten

In der 35.000-Einwohner-Stadt Belluno im Nordosten Italiens erwartet die Besucher ein schier einzigartiger Mix aus Kultur und Natur. Ungetrübte Erlebnisse in der Natur verspricht beispielsweise ein Ausflug in die nahe gelegenen Dolomiten. Darüber hinaus haben sportlich aktive Urlauber jede Menge Möglichkeiten, ihren Urlaub aktiv zu gestalten. Aber auch kulturell und historisch interessierte Besucher kommen in Belluno voll und ganz auf ihre Kosten.

Belluno: eine Stadt mit Geschichte

Besiedelt war das Gebiet um das heutige Belluno schon im fünften vorchristlichen Jahrhundert von den Venetern und den Kelten, welche die Stadt auch ihren Namen verdankt. Von den Römern erobert wurde Belluno im zweiten vorchristlichen Jahrhundert und wurde zur Reichsstadt. Der Untergang des römischen Reiches, wechselte die Herrschaft über die Stadt mehrfach. Das änderte sich auch in den folgenden Jahrhunderten nicht, bis sich Belluno dem Königreich Italien anschloss.

Sehenswertes in Belluno

Klassische Sehenswürdigkeiten wie in vielen anderen Städten Italiens fehlen zwar. Dennoch lohnt sich ein Bummel durch die Stadt für die Besucher. Denn hier erwarten sie zahlreiche architektonische Schätze.

Insbesondere lohnt sich ein Spaziergang rund um den Domplatz. Direkt auf dem Domplatz befindet sich der schlichte Backsteinbau des Doms Santa Maria, der während des 16. Jahrhunderts errichtet wurde.

Eindrucksvoller auf die Besucher dürfte aber vermutlich der Palazzo del Rettori mit seinem prächtigen Arkadiengang, zwei Loggien und gotische Bogenfenster mit filigranen Verzierungen. Der eigentliche Palazzo wurde im Lauf des 15. Jahrhunderts errichtet, erst etwa 100 Jahre später wurde ein Uhrturm angebaut. Westlich des Domplatzes befindet sich in unmittelbarer Nähe das Palazzo del Vescovis mit dem Torre Civia. Hierbei handelt es sich um die Überreste einer mittelalterlichen Burg, die während des 12. Jahrhunderts errichtet worden war.

Für historisch interessierte Besucher lohnt sich außerdem ein Abstecher zum Museo Civio. Hier werden frühgeschichtliche Funde sowie Exponate aus der Zeit der römischen Herrschaft gezeigt. Als besonders sehenswert gilt in dieser Einrichtung die Pinakothek mit ihren diversen Gemälden und Skulpturen.

August 2019



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017, Tipps 2018, Tipps 2019.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com