Schloss Neuschwanstein

Oberhalb von Hohenschwangau, in der Nähe von Füssen, thront das prachtvolle Schloss in idyllischer Lage. König Ludwig II lies 1869 das Schloss erbauen, was heute zu den meistbesuchten Schlössern Europas gehört. Leider verstarb der König bereits einige Monate nach der Fertigstellung. 1886, nach dem Tod des Königs, wurden die Tore für die Allgemeinheit geöffnet. In den Sommermonaten drängen sich täglich bis zu 10.000 Menschen durch die Räume des damaligen Königs, die niemals – wie das ganze Schloss- der Öffentlichkeit zugänglich sein sollten. Durch die Einnahmen der Eintrittsgelder gelang es, im Jahr 1889 die Schulden des Baus auszugleichen.

Heute sind unter anderem auch Sicherheitsgründen nur Besichtigungen im Rahmen einer halbstündigen Führung möglich. Eintrittskarten sind sowohl online als auch vor Ort erhältlich. Eine Voranmeldung wird empfohlen da ansonsten bei unangemeldetem Besuch einige Stunden Wartezeit mit einkalkuliert werden muss.

Ein Hauptwerk des Historismus

Auch wenn Architekturkritiker das Schloss häufig als kitschig ansahen, gilt die Architektur des Schlosses als typische Architektur des 19. Jahrhunderts und zählt heute zu den Hauptwerken des Historismus. Durch die Erkenntnisse und Errungenschaften des 19 Jahrhunderts werden Formen der Romantik, der Gotik und der byzantinischen Kunst miteinander vereint, während die in Luftmalerei dargestellten Figuren auf die regionalen Allgäuer Traditionen verweisen. Sowohl die Architektur als auch die Innenausstattung sind vom Eklektizismus des 19. Jahrhunderts geprägt.

Insgesamt sollte das Schloss bei Fertigstellung über 200 verschiedene Räume zählen. Neben Thronsaal und zahlreichen anderen Sälen schaffte das Schloss für den König auch kleinere Wohnräume. Die königlichen Räume wirken auf die Besucher der heutigen Zeit eher modern, was nicht zuletzt der doch eher kleineren Räume zugeschrieben wird. Selbst eine Hauskapelle lässt im dritten Obergeschoss, wo sich die Räume des Königs befinden, antreffen. Sie wurde, wie auch das Ess- und Schlafzimmer in der Neugotik gestaltet, und ist die dem Namenspatron des Bauherren geweihte Hauskapelle.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com