Den Osterhasen und den Weihnachtsmann besuchen

Schon bald beginnt in den einzelnen Bundesländern die Zeit der Osterferien. Eines der schönen Dinge dabei ist, das sich Kinder bis zu einem gewissen Alter eine Vorstellungswelt behalten, in der Logik oder Realitätsbewusstsein nichts zu suchen haben. Dies ist eine Welt der Fantasie, die in den Erinnerungen selbst schon lange erwachsene Personen mitunter als Grundlage für Träume dienen, die es möglich machen, dem grauen Alltag zu widerstehen.

Diese Fantasiewelt ist mit zahlreichen Figuren bevölkert und zwei davon besitzen einen besonders hohen Stellenwert, weil mit ihnen meist Geschenke und süße Leckereien verbunden sind. Der Weihnachtsmann und der Osterhase. Tatsächlich besitzen diese beiden eine feste Postadresse in Deutschland, an die in jedem Jahr tausende Kinder aus aller Welt Briefe schreiben. Das klingt vielleicht etwas prosaisch in den Ohren von Erwachsenen. Für Kinder ist diese Vorstellung sicher mit Magie belegt. Warum dann nicht in den Osterferien einfach mal dorthin fahren, wo sich Osterhase und Weihnachtsmann gute Nacht sagen?

Ostereistedt und Himmelpforten

Es ist eine Reise in den Norden, nicht jedoch an den Nordpol, wo so mancher den Weihnachtsmann vermutet. Ganz so kalt liebt der es auch nicht und zudem wollte er wohl in der Nähe seines Kollegen, des Osterhasen bleiben.

So finden sich in Niedersachsen, in den Landkreisen Rotenburg und Stade, die beiden Ortschaften Ostereistedt und Himmelpforten, die nur etwa 45 km weit auseinander liegen. Für einen fliegenden Rentierschlitten ein Klacks. Natürlich ist zu den Osterferien der Besuch des Osterhasen, der richtig eigentlich Hanni Hase heißt, der erste Weg. Der wohnt im Hasenwald, am Rande von Ostereistedt, und macht mit den Kindern, die ihn besuchen, immer am Ostersonntag ein großes Fest inklusive Ostereiersuchen. Natürlich steht der Osterhase auch für ein Erinnerungsfoto zur Verfügung, womit der Beweis erbracht ist, dass es ihn wirklich gibt.

Über die B71 und die B73 geht es weiter in den Norden und nach 45 Kilometern ist Himmelpforten erreicht und damit der Wohnort des Weihnachtsmannes. Allerdings steckt dieser bereits wieder in den Vorbereitungen für das kommende Weihnachtsfest und wird wohl kaum anzutreffen sein.

Das Land zwischen Weser und Elbe

Wer den Weg nach Ostereistedt gefunden und dem Osterhasen leibhaftig begegnet ist, der befindet sich ungefähr in der Mitte zwischen Hamburg, Bremen und Bremerhaven. Etwas weiter oben im Norden zählt auch Cuxhafen zu diesem Einzugsgebiet, das ausgesprochenes Flachland ist. Für Kinder wie für Erwachsene bietet sich die Gegend für einen entspannten Osterurlaub an. Vor allem im Bereich der Elbmündung in die Nordsee finden sich kleine Hotels und Pensionen, von denen aus zum Beispiel Ausflüge ins Wattenmeer gemacht werden können.

Gleichzeitig ist auch Hamburg mit dem Auto schnell erreicht und die Hansestadt bietet zu jeder Jahreszeit reichlich Abwechselung für Jung und Alt. Wer jedoch seinen Kindern eine weitere Freude bezüglich Fantasiewelt bereiten will, der muss unbedingt nach Buxtehude,

Die Märchenstadt des Nordens

Hier in Buxtehude fand er statt, der legendäre Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel aus den Erzählungen der Gebrüder Grimm. Es ist die Stadt, in der die Hunde mit dem Schwanz bellen und der Freund vom Räuber Hotzenplotz flog hierher, um einen anderen Freund zu besuchen. Buxtehude, westlich von Hamburg gelegen und direkt an deren Stadtteil Neugraben-Fischbeck angrenzend, ist äußerlich eine bezaubernde Märchenstadt, zumindest in verschiedenen Stadtteilen.

Die rund 1000 Jahre alte Stadt wird heute von etwa 40.000 Menschen bewohnt und hat sich trotz der Nähe zum Moloch Hamburg eine eigene Charakteristik bewahrt. Vielleicht auch deshalb, weil nicht wenige Redewendungen Buxtehude als den Ort sehen, an dem absolut nichts los ist. Die Buxtehuder beweisen das Gegenteil. Es ist eben der Ort, an dem Hase und Igel um die Wette laufen und nicht der Ort, an dem sich Hase und Fuchs eine gute Nacht wünschen. Dieser Ort liegt ganz woanders.

März 2019



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017, Tipps 2018, Tipps 2019.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com