Die Kathedrale von Lille

Im Vergleich zu anderen Kirchenbauten ist die Kathedrale in der nordfranzösischen Stadt Lille relativ jung. Denn errichtet wurde sie erst 1854 als Schrein für da Gnadenbild unserer Lieben Frau von Treille in neugotischem Stil. Erst seit 1913 ist dieses Gotteshaus die Kathedrale des Bistums Lille, das neu errichtet wurde.

Das Marienbild in der Kathedrale von Lille

Beim Gnadenbild handelt es sich um eine Holzskulptur, die Maria mit dem Kind zeigt und im ausgehenden 12. Jahrhundert angefertigt wurde. Das Gnadenbild wurde ab Mitte des 13. Jahrhunderts aufbewahrt, und zwar in der Stiftskriche Saint-Pierre. Schon zu dieser Zeit wurde das Gnadenbild al wundertätig verehrt.

Dieses Gotteshaus wurde während der Französischen Revolution aber zerstört und Abgetragen, weshalb ein Geistlicher das Gnadenbild aufbewahrte, bevor es 1801 in die Kirche Sainte-Catherine überführt wurde. Zunächst flaute die Verehrung zwar ab, wurde jedoch im Zuge der katholischen Erneuerung wiederbelebt. Wohlhabende Bürger der Stadt wollten deshalb ab den 1840er Jahren eine große Kirche im historischen Zentrum der Stadt bauen. Die Bauarbeiten an der Kirche dauerten 20 Jahre, sodass das Gnadenbild schließlich 1874 gekrönt werden konnte. Heute befindet sich jedoch nur noch eine Nachbildung in der Kathedrale von Lille, da das ursprüngliche Gnadenbild 1959 gestohlen wurde.

So ist die Kathedrale von Lille ausgestattet

Räumlich betrachtet wirkt die Kathedrale von Lille wie die Kathedrale aus der Hochgotik. Vor allem im östlichen Teil der Kathedrale befinden sich mehrere Altäre. Charakteristisch für die Kathedrale von Lille sind außerdem die großflächigen Fenster aus Bleiglas, die während des 19. und 20. Jahrhunderts eingesetzt wurden und den Kirchenraum in farbiges Licht tauchen.

Januar 2019



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017, Tipps 2018, Tipps 2019.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com