Das Custom House: eine architektonische Perle in Dublin

Am nördlichen Ufer des Flusses Liffey liegt mit dem Custom House eine besondere architektonische Perle in der irischen Hauptstadt. Ursprünglich wurde das Custom House im 18. Jahrhundert als Zollamt errichtet, heute beherbergt es neben der Kommunalverwaltung auch das Umweltministerium.

Die Geschichte des Custom House

Entworfen wurde das zwischen der Talbot Memorial Bridge und der Butt Bridge gelegene Custom House vom Architekten James Gandon, der es im klassizistischen Stil plante. Dabei ließ er sich vom Londoner Somerset House inspirieren, welches sein Lehrmeister William Chambers entworfen hatte. Nach einer Bauzeit von zehn Jahren konnte das Custom House am 7. November 1791 eröffnet werden.

Die Baukosten für das Custom House, welches eine Länge von rund 114 Metern und eine Breite von etwa 62 Metern hat, beliefen sich auf 200.000 britische Pfund. Eine Besonderheit weist die südliche Seite des Gebäudes auf: Während alle anderen Seiten des Hauses aus Granit gebaut wurden, bestehen die Wände an der Südseite aus Portland-Stein. Die reichen Verzierungen an den Wänden wurden von Edward Smith, Agnostino Carlini und Thomas Banks gestaltet.

Geprägt ist die gesamte Gestaltung des Gebäudes von der irischen Identität, was der politischen Lage in jenen Jahren geschuldet ist. Beispielweise stehen die Konturwappen am Dach für da Königreich Irland. Dargestellt werden hier das Einhorn sowie der Löwe.

Nach der Fertigstellung wurden hier sowohl die Steuern als auch der Zoll für ganz Irland geregelt, bevor Irland mit dem Königreich England vereinigt wurde. Weil dann diese Angelegenheiten von London aus geregelt wurden und der Hafen weiter flussabwärts gebaut wurde, zog die Kommunalverwaltung in das Custom House ein.

1921 wurde das Custom House von der Irisch-Republikanischen Armee während des Unabhängigkeitskrieges niedergebrannt, später jedoch wieder aufgebaut. Eine weitere Restaurierung erfolgte 1982. Dabei erfolgte unter anderem eine grundlegende Restaurierung der Skulpturen.

Oktober 2018



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017, Tipps 2018.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com