Die Alhambra: eine arabische Burg in Europa

Die auf dem Sabikah-Hügel gelegene Alhambra gilt als das bedeutendste Bauwerk aus der arabischen Zeit in Granada. Seit 1984 hat die 740 Meter lange und bis zu 240 Meter breite Burg den Status eines Weltkulturerbes.

Die Geschichte der Alhambra

Besiedelt war Granadas Burgberg schon vor der Zeit der Römer, jedoch scheint es in dieser Ära noch keine Befestigungsanlage gegeben zu haben. Erst die Mauren errichteten an dieser Stelle eine Befestigungsanlage, nachdem sie die Iberische Halbinsel erobert hatten. Erstmals erwähnt wird die Anlage zwischen dem 9. und 12. Jahrhundert unter dem Namen Elvira-Festung. Diese Anlage hatte sich nicht nur während der Bürgerkriege, sondern auch während der Kriege gegen das Kalifat Cordoba bewährt.

Eine weitere Festung ließ König Badis ibn Habbus während des 11. Jahrhunderts auf dem Felsen der Alhambra errichten. In den folgenden Jahrzehnten wechselte die Herrschaft mehrfach, bis Muhammad ibn Yusuf ibn Nasar, der Herrscher der Nariden, seine Herrschaft nach Granada verlegte. Er veranlasste, dass auf dem Areal der Alhambra eine Zitadelle errichtet wurde. Erst während des 13. und 14. Jahrhunderts wurde schließlich die Befestigung der Oberstadt errichtet, wo sich auch die privaten Residenzen der Emire und die Verwaltung befanden.

Die Alhambra blieb die letzte Bastion der Mauren in Europa. Muhammad XII., der letzte maurische Herrscher übergab sie nach monatelanger Belagerung an die spanischen Könige. Bekannt ist die Festungsanlage unter anderem, weil hier Ferdinand von Aragon und Isabella von Kastilien das Alhambra-Edikt erlassen hatte. Darin ordneten die Herrscher an, dass alle Juden, die sich nicht zum katholischen Glauben bekehren lassen wollten, aus sämtlichen Besitzungen Spaniens vertrieben werden sollten.

Weil Kaiser Karl V. Granada zum Regierungssitz des Königreichs Spanien machen wollte, ließ er auf der Alhambra einen repräsentativen Renaissance-Palast errichten, der jedoch nach der Entdeckung Amerikas nicht vollendet wurde. Teile der Anlage hatten Napoleons Soldaten gesprengt, um zu verhindern, dass die dort gelagerte Munition in die Hände der Spanier fällt. Schließlich wurde die Alhambra im Lauf des 19. Jahrhunderts wiederentdeckt und wieder instand gesetzt.

August 2018



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017, Tipps 2018.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com