Reise nach Großbritannien planen – das sollten Sie beachten

London - Houses of Parliament und Big Ben
London - Houses of Parliament und Big Ben
Quelle: pixelio.de        Fotograf: Stefanie Winter

Jährlich zieht es Millionen von Touristen nach Großbritannien. Dabei setzt sich fast jeder Deutsche das Ziel einmal nach London zu reisen. Großbritannien und insbesondere England hat viel zu bieten und ist für viele Menschen auf der Welt eine Reise wert. Allerdings erleben viele Deutsche auf der Insel auch einen echten Kulturschock. Denn die Uhren in England tickern ein wenig anders, als in der Heimat. Dabei spielt es keine Rolle, ob man nur ein Kurztrip über das Wochenende oder eine mehrwöchige Reise plant. Eine Reise nach Großbritannien sollte gut vorbereitet sein, um einen schönen Aufenthalt zu genießen. Viele Einheimische sehen England als Nabel der Welt und als den Ursprung der Benimmregeln. So sollte man einige Dinge beachten, um sich in England schnell zurechtzufinden und auch mit dem Einheimischen gut zurechtzukommen. Aus diesem Grund haben wir eine Reihe von Tipps bei der Reiseplanung nach England zusammengefasst. Damit gelingt es England von der schönsten Seite zu erleben ohne in ein Fettnäpfchen zu treten.

Einreisebestimmungen für England

Als EU-Bürger benötigt man für die Einreise nach Großbritannien kein zusätzliches Visum oder gar einen British Passport. Anders sieht es dagegen bei Nicht-EU-Bürgern aus, die für die Einreise nach England ein Visum beantragen müssen. Die Ausstellung eines Visums kann bis zu drei Wochen Zeit in Anspruch nehmen, weswegen es sich empfiehlt frühzeitig ein England-Visum zu beantragen. Für die Einreise lässt sich allerdings erst frühestens drei Monate vor der Einreise ein Visum beantragen.

Begrüßungsfloskeln in England

Engländer schätzen keine körperliche Nähe mit Fremden. Eine Umarmung mit Fremden ist deshalb nicht angebracht, lediglich ein Händedruck ist beim ersten Treffen legitim. Ebenso sollte man nie selbstständig einem Engländer die Hand reichen, sondern erst abwarten. Die Ansprache mit dem Vornamen hat in England Tradition, so sollte man sich nicht wundern, wenn man vom Hotelpersonal mit dem Vornamen angesprochen wird.

Gute Kleidung in England ein Muss

Eine tadellose Kleidung bei offiziellen Anlässen wie einem Besuch im Theater oder einem feinen Restaurant sind ein Muss in London. Dabei tragen Männer oftmals einen Smoking, während Frauen in schicken Abendkleidern erscheinen. Freizeitaktivitäten können dagegen auch in legerer Kleidung gemacht werden.

Benimmregeln beim Essen

In gehobenen Restaurants in England sollte man ein paar grundlegende Regeln beachten. So sollte der Löffel nie ganz im Mund verschwinden. Ebenso sollte das Besteck immer zum Mund geführt werden und nicht der Kopf zur Gabel oder dem Löffel bewegt werden. Das opulente Frühstück hat in England Tradition und es ist eine Beleidigung für einen Gastgeber, wenn man das Frühstück ablehnt.

Linktipp: auf dieser Webseite finden Sie viele weitere Tipps zu London und Umgebung.

Juli 2018



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017, Tipps 2018.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com