Tallin: ein Juwel mit grausamer Vergangenheit

Die estnische Hauptstadt Tallin ist nicht nur die größte Stadt des Landes und dessen kulturelles Zentrum. Tallin besitzt nämlich mit der Seefestung Paratei eine Sehenswürdigkeit der besonderen Art: Die Einheimischen nennen die Seefestung Paratei Höllenloch.

Der Grund: Bis 1991 handelte es sich bei der Seefestung Paratei um ein Gefängnis. Bis 1991 waren hier auf einer Fläche von nur rund vier Hektar mehr als 5.000 Menschen eingepfercht. Folter stand hier auf der Tagesordnung und Hinrichtungen waren ebenso keine Seltenheit. Diese menschenunwürdigen Praktiken hatten zwar mit dem Ende der Sowjetunion ein Ende. Das Gefängnis wurde aber bis zum Jahr 2002 noch weiterbetrieben. In den letzten Jahren wurden noch bis zu 1.200 Menschen ohne Tageslicht in Räumen ohne Fenster gefangen gehalten.

Keine Einschränkungen für die Besucher

Anders als das weltbekannte Gefängnis Alcatraz ist die Seefestung Paratei für die Besucher völlig ungehindert zugänglich. Denn nach dem Ende des Gefängnisses wurde die Anlage dem Verfall preisgegeben. Deshalb gibt es auf dem Areal auch nahezu keine Guides, welche die Besucher durch die Anlage führen.

Die Besucher müssen lediglich einen geringen Eintrittspreis von umgerechnet etwa zwei Euro bezahlen und erleben dafür einen ungefilterten Resthauch der Sowjetunion. Sie haben also auch ungehinderten Zutritt zu den Zellen, in welchen noch lange Strichlisten der früheren Gefangenen zu sehen sind, die damit einen verzweifelten Versuch gemacht hatten, einen Überblick über die Länge ihres Aufenthaltes zu behalten.

Aus dem Gefängnis wird ein Partystrand

Das Gefängnis und das umliegende Gelände sind seit 2007 Teil des „Kulturparks“. Am Gefängnisstrand können die Besucher durch den Stacheldraht des Zaunes einen Blick auf die Ostsee werfen, während sie im Liegestuhl die Sonne genießen.

Juli 2018



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017, Tipps 2018.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com