Das Haydn-Haus in Eisenstadt: ein Denkmal für den Komponisten

Beim Haydn-Haus in der Joseph-Haydn-Gasse in der burgenländischen Hauptstadt Eisenstadt handelt es sich um eine besondere historische Stätte: Der Komponist hatte das barocke Anwesen anno 1776 erworben, da er zu dieser Zeit am Esterházyschen Hof als fürstlicher Kapellmeister angestellt war. Anschließend bewohnte Josef Haydn das Anwesen in den folgenden zwölf Jahren zusammen mit seiner Frau Maria Anna Theresia.

Heute gilt das Haydn-Haus als ein ganz besonderes Juwel der Kulturgeschichte des Burgenlandes. Zudem handelt es sich um eine international anerkannte Musikergedenkstätte, weshalb sich darin auch das Haydn-Museum befindet. Weil die historischen Wandgemälde behutsam freigelegt wurden und auch die sonstige Einrichtung aus der Zeit Haydns stammt, haben die Besucher im Haydn-Haus die beste Gelegenheit, in die Welt des Barock einzutauchen.

Die Geschichte des Haydn-Hauses

Ursprünglich dürfte das Haydn-Haus wohl im 16. Jahrhundert erbaut worden sein, wie ein gotisches Fenster im Vorderhaus zeigt. Ein Umbau in barockem Stil erfolgte anno 1747. Bis zu ihrem Tod 1767 lebte die ursprüngliche Besitzerin im Erdgeschoss, während Joseph Haydn mit seiner Frau das Obergeschoss mit seinen fünf Räumen bewohnte. Anschließend bezogen Schüler Haydns die frei gewordenen Räumlichkeiten.

Weil das Geschlecht der Esterházys seinen Hof nach Schloss Esterháza verlegt hatte, verkaufte Joseph Haydn das Haus anno 1778 wieder. Anschließend wurde das Haus um ein Hinter- und ein Seitengebäude erweitert. 1970 ging das Haydn-Haus – ebenso wie einige Sammlungen – an das Land Burgenland über, welches in diesem Anwesen das heutige Haydn-Museum einrichtete.

Das Haydn-Museum im Haydn-Haus

In der Dauerausstellung des Haydn-Museums wird insbesondere das private Leben des Komponisten präsentiert. Ausgestattet sind diese Räumlichkeiten mit Möbeln aus jener Zeit. Darüber hinaus werden unter anderem originale Portraits, musikalische Widmungen, Noten und persönliche Briefe gezeigt. Ende der 1990er wurde auch das Nachbarhaus in das Haydn-Museum integriert. Dort werden als Ergänzung zur Dauerausstellung nunmehr alljährlich wechselnde Sonderausstellungen rund um Joseph Haydn gezeigt.

April 2018



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017, Tipps 2018.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com