Der Prezdenowski-Palast in Warschau

Ursprünglich wurde der Przebendowski-Palast in Warschau zu Beginn des 18. Jahrhunderts Anfang des 18. Jahrhunderts für den polnischen Magnaten Jan Jerzy Przebendowski errichtet. Dieser war nicht nur Großkronschatzmeister, sondern auch General von Großpolen und hatte einen nicht unerheblichen politischen Einfluss während des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Heute dient der Prezdenowski-Palast als Ausstellungsraum für das Warschauer Unabhängigkeitsmuseum, welches 1990 eingerichtet wurde.

Die Geschichte des Prezdenowski-Palastes ist ebenso unbekannt wie dessen Architekt. Erstmals dokumentiert wird dieses Gebäude auf einer Karte von Warschau aus dem Jahr 1732. Bis in die 1760er Jahre hinein blieb die Familie Przebendowski im Besitzt des Palastes, bis er ein den folgenden Jahren mehrfach den Besitzer wechselte. So wurde der Palast beispielsweise zu Beginn des 19. Jahrhunderts in ein Hotel mit Wachsfigurenkabinett umgebaut.

Während des Warschauer Aufstandes im Jahre 1944 wurde der Palast zerstört, weil es sich hierbei um einen wichtigen militärischen Standort handelte. Der Wiederaufbau erfolgte in den Jahren 1948 und 1949. Ursprünglich wurde der Prezdenowski-Palast anschließend als Sitz der Gewerkschaft genutzt, ab April 1955 war hier aber auch das Lenin-Museum untergebracht. Erst seit der politischen Wende im Jahr 1990 ist der Palast der Sitz des Unabhängigkeitsmuseums.

Das Bauwerk Prezdenowski-Palast

Der Prezdenowski-Palast ist im Stil des Spätbarocks errichtet und symmetrisch angelegt. Dominiert wird das Gebäude von einem dreistöckigen Mittelrisalit, was als typisches Gestaltungselement für Gebäude aus der Gotik und der Renaissance gilt. An den Ecken des Palastes wurden insgesamt vier Schmucktürme mit zwei Stockwerken angebaut.

März 2018



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017, Tipps 2018.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com