Die Garten Tulln: ein Dorado für Pflanzenfreunde

Alljährlich ab Mitte April wird die 16.000 Einwohner große Blumenstadt Tulln an der Donau in Niederösterreich zu einem wahren Dorado für Pflanzenfreunde. Denn Mitte April öffnet die Garten Tulln am Rande der Stadt bis Mitte Oktober wieder ihre Pforten. Hervor gegangen ist die Garten Tulln aus der Landesgartenschau im Jahr 2008, die vom Land Niederösterreich veranstaltet wurde und seitdem eine Dauereinrichtung ist. Die Niederösterreichische Landesgartenschau sieht die Garten Tulln als „erste ökologische und dauerhafte Landesgartenschau in Europa“.

So ist die Garten Tulln entstanden

Errichtet wurde die Garten Tulln ab 2006 nach den ökologischen Kriterien, welche auch für die Landesaktion „Natur im Garten“ seit 1999 gelten. Schließlich konnte die Garten Tulln, deren Errichtung 24 Millionen Euro gekostet hatte, im April 2008 ihre Pforten öffnen.

Das ist die Garten Tulln

Die Garten Tulln, zwischen der Rosenbrücke und der Messe Tulln gelegen, gliedert sich in zwei Teile. Auf einer Fläche von etwa sieben Hektar erwarten die Besucher zahlreiche Schaugärten mit den verschiedensten Pflanzen. Auf dem weitaus größeren Teil, nämlich auf einer Fläche von rund 45 Hektar wächst ein Auwald, der im Zuge der Arbeiten mit diversen Sträuchern und Bäumen renaturiert wurde Die Besucher können diesen Auwald auf verschiedenen Wegen erkunden.

Als besonderer Höhepunkt gilt der Baumwipfelweg in einer Höhe von etwa 30 Metern. Dieser ist sowohl fußläufig als auch über einen Aufzug erreichbar. Die Garten Tulln, die bis zum September 2009 bereits von mehr als 500.000 Gästen besucht wurde, ist jedoch weitaus mehr als eine Besuchereinrichtung. Diese Ausstellung ist zugleich eine Forschungsstätte, die mit verschiedenen universitären Einrichtungen wie dem Campus Tulln, der Universität für Bodenkultur Wien und der IMC Fachhochschule Krems zusammenarbeitet.

Januar 2018



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017, Tipps 2018.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com