Fátima: ein mysteriöses Ereignis macht den Ort weltbekannt

Heute würde wohl kaum jemand den im Herzen Portugals gelegenen Ort Fátima kennen, hätte sich hier nicht anno 1917 eines der mysteriösesten Ereignisse in der gesamten Kirchengeschichte ereignet: Drei Hirtenkinder hatten hier am 13. Mai 1917 die Erscheinung einer rätselhaften Frauengestalt gesehen. Diese kennt man heute als Jungfrau von Fátima.

So wurde Fátima zum Wallfahrtsort

Die seltsame Frauengestalt hatte den drei Kindern, Lúcia dos Santos sowie Jacinta und Francisco Marto befohlen, jeweils am 13. eines jeden Monats zu diesem Ort zurückzukehren. Eigentlich hatten die Kinder vereinbart, Stillschweigen über dieses rätselhafte Erlebnis zu bewahren. Jacinta hatte sich allerdings nicht an diese Vereinbarung gehalten, sodass am 13. Juni auch einige Neugierige auf das Feld kamen, die sich vom Wahrheitsgehalt der Geschichte überzeugen wollten.

Weil die Zahl der Schaulustigen immer größer wurde, kündigte die Frauengestalt für den 13. Oktober ein Wunder an. An diesem Tag fanden sich also zehntausende Schaulustiger ein, die Zeuge eines Sonnenwunders wurden: Sie konnten problemlos in die Sonne schauen, welche zu diesem Zeitpunkt einer Silberscheibe ähnelte, die sich wie ein Feuerrad drehte. Der Bischof von Leiria erklärte die Erscheinungen am 13. Mai für glaubwürdig und gestattet, dass „Unsere Liebe Frau von Fátima“ an diesem Ort öffentlich verehrt wurde.

Während der dritten Erscheinung, die am 13. Juli 1917 geschah, offenbarte die Erscheinung den drei Kindern die „drei Geheimnisse von Fatima“. Während die ersten beiden Geheimnisse bereits 1960 veröffentlicht wurden, blieb das dritte – dieses sollte sich auf das Attentat auf Papst Johannes Paul II. beziehen – bis Juni 2000 unter Verschluss.

Heute zählt Fátima zu den wichtigsten Wallfahrtsorten der katholischen Kirche, der alljährlich von über vier Millionen Pilgern besucht wird. Unter den gläubigen Pilgern befinden sich viele Kranke, die darauf hoffen, dass ihre Krankheit an dieser Pilgerstätte auf wundersame Art geheilt werden könne.

Juli 2017



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com