Der Leuchtturm von Genua: mehr als das Wahrzeichen der Stadt

Der 77 Meter hohe Leuchtturm – von den Einheimischen auch La Lanterna genannt, gilt neben der Fontana di Piazza de Ferrari als herausragendstes Wahrzeichen von Genua. Vom Fährhafen aus führt ein Spazierweg die Besucher zum auf einem Hügelvorsprung gelegenen Leuchtturm. Dort hat seit 2006 auch das Museio della Lanterna seine Pforten geöffnet. In der Ausstellung wird neben der Stadtgeschichte auch die Historie des Hafens dargestellt. Ferner können sich die Besucher über die verschiedenen Schifffahrtszeichen informieren, was besonders interessant für Urlaubsgäste sein dürfte, die einen Teil ihres Italienurlaubs auf dem Wasser verbringen möchten. In unregelmäßigen Abständen werden im Museum auch thematische Sonderausstellungen gezeigt.

Der Leuchtturm von Genua, der inklusive Fundament sogar eine Höhe von 117 Metern erreicht, ist heute noch in Betrieb. Bei guten Sichtverhältnissen kann das Leuchtfeuer noch aus einer Entfernung von rund 36 Seemeilen ausgemacht werden. Für den Betrieb zeichnet die italienische Marine verantwortlich, die seit 1910 für die Leuchttürme entlang der Küste verantwortlich ist.

Die Geschichte des Leuchtturms von Genua

Am heutigen Standort wurde bereits anno 1128 ein Leuchtturm errichtet, der in etwa genauso hoch war wie der heutige. Dieser erste Leuchtturm wurde jedoch 1506 beim Kampf der Genuesen gegen französische Truppen durch Kanonenbeschuss sehr schwer beschädigt. Es sollte allerdings fast vier Jahrzehnte dauern, bis der Leuchtturm von Genua wieder aufgebaut wurde.

Bis 1840 wurde eine Öllaterne als Leuchtmittel für das Signal genutzt. Erst in diesem Jahr wurd eine modernere Leuchtfeueroptik eingebaut, die sich drehen konnte. Elektrischer Strom für das Lichtsignal kam schließlich ab 1936 zum Einsatz. Zwar wurde der Leuchtturm von Genua auch während des Zweiten Weltkriegs beschädigt, jedoch bereits 1956 wiederaufgebaut. Ein Kuriosum am Rande: Das Lokalderby der beiden Fußballvereine CFC und Sampdoria wurde nach dem Leuchtturm benannt und trägt den Namen Derby della Lanterna.

Januar 2017



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com