Castricum: ein malerisches Ausflugsziel vor den Toren Amsterdams

Nur etwa 40 Kilometer von Amsterdam entfernt liegt die 34.000-Einwohner-Gemeinde Castricum malerisch an der Nordseeküste. Die Lage und die kurze Entfernung machen Castricum zu einem beliebten Ausflugsziel für Einheimische und Urlaubsgäste, die dem Trubel der Großstadt für einen Tag oder einen Nachmittag entfliehen wollen. Und das Beste: Von der Amsterdamer Centraal Station aus dauert die Anreise mit dem Zug gerade einmal 25 Minuten.

Direkt am Bahnhof können die Besucher gegen eine Gebühr Räder ausleihen. Und wenn sie Castriucum und Umgebung lieber auf Schusters Rappen erkunden möchten, erhalten die Gäste Wanderkarten im Bahnhofsrestaurant.

Die Sehenswürdigkeiten in Castricum

Zu den beliebtesten Orten, die in Castricum besucht werden, gehört Castricum aan Zee, oder zu Deutsch der Strand bei Bakkum. Hier können auch FKK-Freunde und mit einigen Beschränkungen auch körperlich behinderte Menschen ungetrübt dem Badevergnügen frönen. Die Dünen entlang der Küste laden zu ausgedehnten Spaziergängen oder Wanderungen ein, wobei die Besucher ihrer Gesundheit zusätzlich etwas Gutes tun. Denn die Meeresluft an der Nordsee gilt als besonders gesund. Deshalb haben sich in der Gemeinde auch bereits mehrere Sanatorien angesiedelt, in welchen die Patienten ihre Krankheiten durch das Einatmen der salzhaltigen Meeresluft lindern oder sogar kurieren können.

Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten in Castricum gehören die alte Kirche im Ortskern, die im 15. Jahrhundert errichtet worden war sowie die Blumenfelder rund um das Dorf Lumen. Hier lohnt sich vor allem der Besuch zwischen Ostern und dem 15. Mai. Der Grund: In dieser Zeit hat der „Hortus bulborum“ seine Pforten geöffnet. Dabei handelt es sich um einen Garten, in dem überwiegend historische und seltene Blumenarten kultiviert werden.

Ein Ort mit historischer Bedeutung

Während der Napoleonischen Kriege spielte die Gemeinde im Sommer 1799 eine Schlüsselrolle für den weiteren Kriegsverlauf: Englischen und russischen Truppen war es gelungen, die französische Armee besiegt und Alkmaar erobert hatten, konnten die Franzosen die alliierten Truppen bei Castricum in einer achtstündigen Schlacht vernichten schlagen. Dadurch konnte der Einmarsch der alliierten Truppen in Holland verhindert werden.

Januar 2017



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com