La Zisa: einzigartig in der Region

Die normannische Burg La Zisa gilt als einzigartig in der Region rund um Palermo. Die faszinierende Geschichte macht sie zu einem Muss, das Besucher der Stadt auf jeden Fall gesehen haben sollten. La Zisa, liegt im Westen Palermos, innerhalb des königlichen Parks direkt neben dem Schloss La Cuba. Die Gäste haben hier außerdem die Möglichkeit, das Museum für Islamische Kunst zu besuchen, welches sich in der Burg befindet.

Die Geschichte der Burg

Anno 1165 wurde noch unter König Wilhelm I. Mit dem Bau von La Zusa begonnen und zwei Jahre später unter seinem Sohn Wilhelm II. vollendet. Dass La Zusa nicht ausschließlich im normannischen Stil errichtet wurde, sondern auch zahlreiche arabische Einflüsse sichtbar sind, zeigt, dass die Handwerker größtenteils Araber waren, die in jenen Jahren noch die Mehrheit an der sizilianischen Bevölkerung stellten.

Während des 14. Jahrhunderts wurde La Zisa schließlich zur Festung umgebaut und wurde während der Pestepidemie 1624 als Lager genutzt. Eingelagert wurden dort diverse Gegenstände, welche mit Pesterregern in Kontakt gekommen waren. Ab 1635 wechselten die Besitzer mehrfach, bis La Zusa 1951 schließlich in staatlichen Besitz. Nachdem in den 1970er Jahren umfangreiche Restaurierungsarbeiten durchgeführt wurden, wurde die Burg wieder für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Das Museum für Islamische Kunst

Das Museo d´Arte Islamica, welches in La Zusa eingerichtet wurde, präsentiert dem Besucher vorwiegend Kunstobjekte aus dem 11. und 12. Jahrhundert. Also aus der Zeit der normannischen Vorherrschaft, in welcher die islamische Kultur dennoch großen Einfluss auf die sizilianische Kultur hatte.

Einen Großteil der Objekte stellen Keramiken wie beispielsweise Öllampen, Schalen oder Amphoren, dar. Diese wurden bei Ausgrabungen in Palermo oder in La Zusa während der Restaurierungsarbeiten gefunden. Ergänzt wird die Ausstellung um diverse andere Gegenstände wie Mörser, Becher oder Kerzenständer, die größtenteils aus geschmiedetem Messing hergestellt und mit Inschriften und Gravuren versehen sind. Diese stammen aus dem gesamten Mittelmeerraum.

Dezember 2016



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com