Die Eisenbahnwelten Rathen: ein Dorado für Eisenbahn-Freunde

Ein besonderes Erlebnis erwartet Eisenbahnfreunde etwa 35 Kilometer vor den Toren Dresdens im Kurort Rathen. Dort befindet sich nämlich die weltgrößte Gartenbahnausstellung. Die Bahnen haben die Spurgröße G und fahren in der Ausstellung durch die typische Landschaft rund um Dresden und die Sächsische Schweiz.

So sind die Eisenbahnwelten Rathen entstanden

Der Dresdner Lothar Hanisch, heute Besitzer der Eisenbahnwelten Rathen, hatte bereits Anfang 2005 den Plan gefasst, einen verfallenen Dreiseithof in Rathen sowie ein weiteres Grundstück aufzukaufen. Dort wollte er die weltgrößte Garteneisenbahnausstellung sowie eine kleine Pension aufbauen. Nachdem zwei Jahre lang gebaut worden war, konnten die Eisenbahnwelten Rathen 2007 eröffnet und in den folgenden Jahren kontinuierlich ausgebaut werden.

Angelegt wurden die Eisenbahnwelten Rathen in Form einer Nachbildung der Landschaft an der Oberelbe zwischen Decin und Meissen. Neben einer zweigleisigen Hauptstrecke gibt es außerdem sieben Nebenbahnen. Obwohl mittlerweile alljährlich bereits rund 80.000 Besucher gezählt werden, wird die Anlage nach wie vor kontinuierlich erweitert.

Die Anlage der Eisenbahnwelten Rathen

Angelegt wurden die Eisenbahnwelten Rathen auf einem 7.350 Quadratmeter großen Gelände im Maßstab von 1:25. Die Länge der Gleise beträgt nahezu fünf Kilometer, aufgebaut wurden zudem fast 90 Weichen, an die 300 Gebäude sowie rund 350 Meter Fluss- und Bachläufe. In den Eisenbahnwelten Rathen fahren 35 Züge im Dauerbetrieb, wobei sie Höhenunterschiede von mehr als vier Metern überwinden müssen.

Und auch besondere Sehenswürdigkeiten der Region können die Besucher der Eisenbahnwelten Rathen im Kleinformat betrachten. Dazu gehören etwa die Schlösser Moritzburg und Decin, Fachwerkhäuser oder eine Nachbildung der Karl-May-Festspiele, die in der Felsenbühne Rathen stattfinden. Erst 2015 wurden die Eisenbahnwelten um eine mehr als fünf Meter hohe Nachbildung des Matterhorn sowie einem Teil der Räthischen Bahn erweitert.

September 2016



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com