Kopenhagen mit dem Rad entdecken

In Kopenhagen gilt das Fahrrad für die Einheimischen als natürlichstes Fortbewegungsmittel. Etwa die Hälfte der Kopenhagener nutzt ihr Fahrrad für die täglichen Erledigungen. Dieses Maß an Radverkehr ist für Besucher natürlich gewöhnungsbedürftig. Doch auch sie haben die besten Voraussetzungen, um Kopenhagen mit dem Rad zu entdecken.

Kopenhagen - die Hauptstadt der Radfahrer

Europaweit gilt Kopenhagen als die Hauptstadt der Radfahrer, weshalb von den Verantwortlichen in der Stadt auch entsprechend investiert wird. Bestes Beispiel dafür ist die neue Rad-Brücke Bryggebroen, die direkt ins Trend-Viertel Islands Brygge führt.

Zu einem architektonischen Wahrzeichen der Stadt wurde die Cirkelbroken, die sich an der Hafenfront befindet. Dabei handelt es sich um fünf kreisrunde, riesige Betonscheiben, die ineinander greifen und von mehreren Masten erinnert. Radfahrer überqueren diese Brücke in einem sanften Zick-Zack-Kurs. Von der Brücke aus haben die Besucher auch einen perfekten Ausblick auf "Black Diamond", der Bau der Dänischen Königlichen Bibliothek.

Mit dem Rad auf Stadtführung

Wer die Radtour mit einer Führung kombinieren möchte, findet bei Christian Hougaard und seine Unternehmen Cycling Copenhagen die richtigen Ansprechpartner. Das Angebot des Unternehmens umfasst verschiedene thematische Stadtführungen per Rad. Wer ein ganz besonderes Erlebnis genießen möchte, kann die Führung sogar in einer Rikscha buchen.

Zwischen Tradition und Moderne

Kopenhagen hat sich in den vergangenen 15 Jahren übrigens rasant verändert. Heute steht die dänische Stadt deshalb in einem faszinierenden Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne. Das zeigt sich etwa bei einem Besuch im Vergnügungspark Tivoli, der bereits seit 1843 existiert und den Besuchern unter anderem mehrere spektakuläre Hochschaubahnen bietet.

Sparen mit der Copenhagen Card

Besucher, welche die Sehenswürdigkeiten Kopenhagens näher kennenlernen wollen, sollten sich rechtzeitig die Copenhagen Card sichern. Diese verschafft ihnen Eintritt zu insgesamt 73 Sehenswürdigkeiten und ermöglicht die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel.

September 2016



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com