Ein beliebtes Ausflugsziel: der Schärengarten vor Torku

Beim Schärenmeer handelt es sich um einen Teil der Ostsee, welches sich zwischen den Aland-Inseln und dem finnischen Festland befindet. Das gesamte Schärenmeer gilt als eine der schönsten Meeresregionen weltweit. Als besonders reizvoll gelten in dieser Region jedoch die Schärengärten vor der finnischen Stadt Torku. Dabei handelt es sich um ein Archipel von insgesamt mehr als 20.000 Inseln, weile teilweise sogar durch Brücken oder Fähren miteinander verbunden sind.

Die Landschaft in den Schärengärten vor Torku

Bei den Schärengärten von Torku, die sich bis zu 100 Kilometer weit ins Meer erstrecken, handelt es sich um den größten Schärengarten der Ostsee. Besucher, welche die Schärengürtel von Torku durchqueren, passieren eine abwechslungsreiche Landschaft. Denn im inneren des Schärengürtels befinden sich vorwiegend große und bewaldete Inseln, während die äußeren Schären von kleinen, kahlen Inseln geprägt sind. Inseln, die über keine Brückenverbindung verfügen oder nicht von regulären Fähren angefahren werden, können problemlos mit einem Taxiboot erreicht werden.

Ein Nationalpark im Meer

Seit 1983 hat der südliche Teil der Schärengärten vor Turku den Status eines Nationalparks, in dem sowohl die Kultur als auch die Natur der Region geschützt werden sollen. Der Nationalpark umfasst eine Fläche von insgesamt rund 50.000 Hektar, wobei etwa 3.000 Hektar von Klimmen und Inseln eingenommen werden. Zu welchen Zeiten Besucher die einmalige Fauna und Flora des Nationalparks Schärenmeer hautnah bestaunen können, lässt sich im Besucherzentrum in Kasnäs erfragen.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe der Schärengärten von Turku

Auch die Stadt Turku selbst bietet den Besuchern zahlreiche Sehenswürdigkeiten, war sie doch bis ins 19. Jahrhundert hinein die wichtigste Stadt in Finnland. Dazu gehört etwa die Burg Turku in der Nähe des Hafens, die als Musterbeispiel für die Architektur finnländischer Burgen gilt. Als Wahrzeichen der Stadt gilt der Dom von Turku, die einzige Kathedrale des Landes, die aus dem Mittelalter erhalten blieb. Beide Gebäude wurden gegen Ende des 13. Jahrhunderts errichtet.

April 2016



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com