Das sind die Reisetrends 2016

Die Zeit der großen Reisemessen neigt sich langsam dem Ende zu. Und auf den Ausstellungen und in den Reisebüros sind einige Trends für dieses Jahr deutlich geworden. Was sind also die begehrtesten Reiseziele für 2016?

Tausende von Besuchern strömen in den kalten Wintermonaten auf die deutschen Urlaubs- und Reisemessen. Dort werden vom Promotionspersonal fleißig neue Reiseländer vorgestellt und Tourismuszentren beworben. Die Promoter stehen Interessenten beratend zur Seite und informieren umfassend über spannende Angebote. Dieses Jahr waren die Besucher besonders auf eines aus: Abwechslung. Neben den beliebten Zielen der Deutschen, wie etwa Italien, Spanien und die Türkei, wuchs die Nachfrage nach neuen Urlaubserlebnissen und Aktivitäten.

Die gefragtesten Urlaubsländer 2016

Eines dieser neuen Trend-Reiseziele scheint Kuba zu sein. Viele Urlauber möchten noch den besonderen Charme der Karibik-Insel erleben, bevor der US-Tourismus seinen Einfluss darauf nimmt. Die lebendige Hauptstadt Havanna ist mit prachtvollen Kolonialbauten und traumhaften Stränden ein Highlight für jeden Urlauber. Auch der Herausgeber des beliebten Reiseführers Lonely Planet hat sich den Trends angenommen und empfiehlt besonders diese Reiseländer in Europa:

Lettland


Riga - © istock.com/joyt

Dieses baltische Land wird immer attraktiver für Touristen. Die Wiederbelebung alter Traditionen und die zerfallenden Schlösser und Villen inmitten von idyllischen Kiefernwäldern versprühen einen ganz eigenen nordischen Charme. Besonders die Hauptstadt Riga erfreut sich zunehmender Beliebtheit in Europa.

Polen

Polen lockt immer mehr Besucher an – die Zahlen steigen beständig. Und Breslau bereitet sich auf seine Aufgabe als Europäische Kulturhauptstadt des Jahres 2016 vor. Auch der Ausbau von Infrastruktur in und um die Hauptstadt Warschau sorgt für Verbesserungen in der Tourismus-Branche. Interessierte Besucher aus ganz Europa finden zunehmend Gefallen an Polen als Reiseland. Dieses Ziel sollten Sie daher unbedingt im Auge behalten.

Neben diesen europäischen Reisezielen findet man auf der Liste auch Japan, Uruguay oder Grönland. Auch Botswana, Palau und Fiji scheinen für Touristen weltweit immer interessanter zu werden. Der Drang, etwas Neues auszuprobieren, ist groß.

Europäische Städte sind beliebte Reiseziele


Irland - © Šistock.com/titoslack

Einige europäische Metropolen haben es ebenso unter die Empfehlungen vom Lonely Planet geschafft. Dazu gehören: Kotor in Montenegro, Dublin, Rotterdam, Manchester und Rom. Während Kotor mit architektonischem Charme und der schönen Bucht bestechen kann, verführt Manchester vor allem mit vielfältiger Kultur und Kunst. Architektur-Liebhaber werden sich hingegen in Rotterdam besonders wohlfühlen, denn die experimentalen Kunstwerke verleihen der niederländischen Stadt einen ganz eigenen Charakter. Rom gilt mit seiner antiken Baukunst und etlichen Kirchen noch immer als Klassiker unter den europäischen Städtereisen. Doch auch das irische Dublin erfreut sich zunehmender Beliebtheit unter den Reisenden. Mit seiner jungen Bevölkerung gilt es als Zentrum von Kreativität und Optimismus in Irland. Kurze Städte-Trips sind lohnend und werden für die Deutschen immer attraktiver.

April 2016



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com