Provins bei Paris

Einen Ausflug ins Mittelalter erleben Nicht nur die französische Metropole Paris bietet den Besuchern jede Menge Sehenswürdigkeiten, sondern auch die Region rund um die Stadt. Beispielsweise lässt sich der Besuch im Disneyland Paris hervorragend mit einem Ausflug in die Stadt Provins verbinden.

Eine Stadt als Weltkulturerbe

Das sehenswerte 12.000-Einwohner-Städtchen Provins liegt etwa 80 Kilometer südöstlich der französischen Hauptstadt Paris in der Region Ile-de-France. Erstmals wurde die kleine Stadt anno 802 urkundlich erwähnt, Historiker gehen jedoch davon aus, dass sie weitaus älter ist. Wegen der günstigen Verkehrslage hatte sich die Stadt während des Hochmittelalters zu einem wichtigen Handelszentrum entwickelt, in dem regelmäßig Märkte abgehalten und Messen veranstaltet wurden, was Provins zu einem Ziel für Kaufleute aus ganz Europa gemacht hatte.

Weil Provins zu den wenigen Städten gehört, die sich ihre mittelalterliche Struktur bis in die Gegenwart hinein erhalten haben wurde die Stadt 2001 in die Liste der UNESCO Weltkulturerbe-Stätten aufgenommen.

Das sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Provins

Die rund 1200 Meter lange, mit 22 Türmen bewehrte Stadtmauer wurde in den Jahren von 1226 bis 1314 errichtet. Weil das Bauwerk in einigen Teilen gut erhalten ist, kann die Stadtmauer stellenweise auch begangen werden.

Tour César

Der Turm mit seinen drei übereinander gelagerten Ebenen wurde ursprünglich im 12. Jahrhundert errichtet und während des 17. Jahrhunderts mit einem spitz zulaufenden Dach versehen. Der Turm wurde zeitweise als Befestigungsanlage, als Gefängnis und als Aussichtsturm genutzt.

Collégiale Saint-Quriace

Mächtig thront die Stiftskirche St. Quiriace über der Stadt Provins. Eigentlich wollten die Bauherren im 12. Jahrhundert eine romantische Kirche, nahezu so groß wie Notre-Dame, errichten. Diese ambitionierten Pläne wurden allerdings nicht verwirklicht. Vollendet wurde das Bauwerk erst während des 17. Jahrhunderts.

Katakomben

Ein großer Teil der Altstadt in Provins ist unterkellert. Ursprünglich wurden die Keller vermutlich als Steinbruch genutzt, während die Kaufleute später hier Lebensmittel und Waren einlagerten. Auch als Fluchtstätte und Versteck waren die Katakomben zeitweise genutzt worden.

Februar 2016



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com