Bologna: Wo das Speiseeis zu Hause ist

Die norditalienische Stadt Bologna hat sich in den vergangenen Jahren zur heimlichen Eis-Hauptstadt Italiens entwickelt. So finden Eisfreunde eine Vielzahl von Veranstaltungen rund ums Eis in Bologna. Beispielsweise wird an wenigen Tagen im Jahr ein Gelato-Vino-Degustationsmenü statt, wo die Gäste ausgefallene Kreationen wie Champignon-Eis verkosten können. Dass es inzwischen längst Lieferdienste für Eis und eine Gelato-App für Smartphones gibt, ist da schon fast selbstverständlich. Das absolute Highlight in der Stadt der Genießer ist aber die weltweit einzige Gelato-Universität.

Was bietet die Gelato Universität?

In erster Linie sollen die Besucher der Gelato-Universität lernen wie sie ein möglichst perfektes Speiseeis zubereiten können. Aber auch in die Welt der Betriebswirtschaft gibt die Gelato-Universität, denn die Teilnehmer lernen auch, wie sie eine Eisdiele führen sollten. Dieses Schulungsprogramm findet im Rahmen von ein- bis vierwöchigen Kursen statt.

Die Gelato-Universität als Attraktion

Mittlerweile hat sich die Gelato-Universität auch zu einem regelrechten Besuchermagneten entwickelt. Denn auch Touristen können an der Gelato-Universität einen eintägigen Crashkurs machen und versuchen, diverse Eis-Spezialitäten herzustellen. Am Ende des Tages dürfen sie natürlich ihre selbstgemachten Kreationen auch verkosten.

Darum heißt Bologna "Die fette Stadt"

In Italien trägt Bologna den Beinamen "die fette Stadt". Denn so manche Spezialität, die als typisch italienisch gilt, wurde in Bologna erfunden und verbreitete sich von dort aus durch ganz Italien. Unter anderem wurden die Tortellini in Bologna erfunden, der Legende nach wollten die Erfinder den Nabel der Göttin Venus nachbilden. Auch die Mortadella, die entweder würfelförmig oder in hauchdünne Scheiben geschnitten serviert wird, stammt aus Bologna. Bekannt sind die Restaurants der Stadt aber auch für Lasagne und Tagliatelle.

August 2015



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com