Cigoc: Wo die Störche wohnen

Der 120-Seelen-Ort Cigoc in der kroatischen Region Westlawonien gilt als ganz besonderes Reiseziel für Naturfreunde. Denn alljährlich im April ziehen rund 200 Störche aus Afrika in das Dörfchen in der Save-Ebene, um hier ihren Nachwuchs großzuziehen. Damit hat Cigoc während der Sommermonate mehr Störche als Einwohner und erhielt deshalb 1994 den Titel Europäisches Storchendorf.

Diese Auszeichnung wird von der Stiftung Europäisches Naturerbe in unregelmäßige Abstände verliehen. Die Voraussetzungen dafür: Die ausgezeichneten Ortschaften müssen eine sehr große Storchenpopulation besitzen, die regelmäßig wiederkehrt. Darüber hinaus müssen sich die Orte für den Schutz der Vögel einsetzen. Letzteres ist für die Bewohner von Cigoc nicht nur selbstverständlich, sondern sogar eine Frage der Existenz. Denn mangels attraktiver Arbeitsplätze verlassen die jungen Menschen ihren Ort, um in die Städte zu ziehen.

Damit das Paradies erhalten bleibt

Die Störche lassen sich gern in Cigoc nieder, weil sie hier nahezu ideale Voraussetzungen zur Brut finden. So bieten die Auen der Soave und die ausgedehnten Weiden ein reichliches Nahrungsangebot, während der Mensch für die Sicherheit der Tiere sorgt. Beispielsweise isolieren einheimische Hobby-Ornithologen in Eigenregie die Oberleitungen an Strommasten, damit die Tiere nicht versehentlich einen Kurzschluss auslösen.

Auch nach dem Willen der Politik soll dieses Paradies möglichst lange erhalten bleiben. Um dies zu erreichen, wurde 1998 rund um die Dörfer in den Save-Auen der Naturpark Lonjsko Polje eingerichtet. Der 70 Kilometer und mehr als 50.000 Hektar große Naturpark gilt als eines der besterhaltenen Feuchtbiotope in Europa. Charakteristisch für Lonjsko Polje sind die ausgedehnten Eichenwälder sowie die sehr große Artenvielfalt an Vögeln. Ornithologen haben hier bereits 243 verschiedene Vogelarten gezählt, von denen 135 auf dem Gebiet des Naturparks auch brüten.

Mai 2015



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com