Dinan: Wo das Mittelalter lebendig ist

Fast drei Kilometer sind die imposanten Stadtmauern lang, welche die 10.000-Einwohner-Stadt Dinan in der Bretagne umgeben. Die Geschichte der Stadt, die strategisch günstig auf einem Hügel über dem Fluss Rance errichtet worden war. Die starke Bewehrung verdankt die Stadt der Tatsache, dass wichtige Verkehrswege zwischen der Normandie und der Küste nahe der Stadt verliefen, was Dinan im Lauf der Jahrhunderte eine gewisse strategische Bedeutung bescherte. Heute können die Besucher der Stadt in Dinan eine Zeitreise ins Mittelalter unternehmen. Als idealer Ausgangspunkt für die Entdeckungsreise durch die Stadt bietet sich der Yachthafen aus an, von dem aus auch mehrere Wege entlang des Flusses führen.

Zeugen des einstigen Reichtums

Viele Besucher beginnen ihre Reise in längst vergangene Zeiten in der Jerzual-Straße mit ihren beeindruckenden Fachwerkhäusern, die vom einstigen Reichtum der Stadt zeugen. Denn her hatten sich zwischen dem 14. und dem 18. Jahrhundert vorwiegend Tuchweber und Gerber angesiedelt.

Wo historische Epochen lebendig bleiben

Auch an der Place des Cordeliers et des Merciers lebt die Vergangenheit fort. Charakteristisch für die Straßenzüge ist hier der Mix verschiedener Stilrichtungen vom 15. bis zum 17. Jahrhundert. In unmittelbarer Nähe zu den Fachwerkbauten befindet sich die Basilika Saint-Sauveur, in der sich stilistische Einflüsse von Römern, Persern und Byzantinern bemerken lassen. Zwar wurde mit dem Bau der Basilika bereits im 12. Jahrhundert begonnen, jedoch wurde dieser Kirchenbau bis zum heutigen Tag nicht vollendet.

Das Schloss von Dinan

Beim Schloss von Dinan handelt es sich im Wesentlichen um einen Wohn- und Wehrturm, der unter Herzog Johann V. ab dem Jahr 1384 errichtet wurde. Der Turm besitzt eine ovale Form und wird durch einen Burggraben von Stadtmauern und Innenstadt getrennt. Im Wohnturm des Schlosses von Dinan befindet sich heute das städtische Museum.

April 2015



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com