200 Charlie Hebdo-Titelbilder im Kulturzentrum Prag

Ganz Europa war erschüttert, als am 7. Januar 2015, zwei maskierte Männer in die Redaktion der Satirezeitschrift Charlie Hebdo gestürmt waren und zwölf Menschen erschossen hatten. Die Täter mit islamistischem Hintergrund hatten sich anschließend in einer Druckerei verschanzt und wurden getötet, als die Polizei den Schauplatz stürmte. Die überlebenden Mitarbeiter der Zeitschrift beschlossen zwei Tage später, die nächste Ausgabe pünktlich auf den Markt zu bringen und wurden dabei von zahlreichen anderen Medien unterstützt. Diese Ausgabe erreichte in ganz Europa rekordverdächtige Verkaufszahlen. Weil nun auch das Interesse vieler Menschen geweckt ist, welchen Charlie Hebdo bislang nicht bekannt ist, zeigt das Kulturzentrum Prag 200 Titelbilder.

Die Ausstellung in Prag

Wer sich für die Ausstellung interessiert, hat bis zum 9. März Gelegenheit, das Kulturzentrum Prag zu besuchen. Diese trägt den Titel "(Un)verantwortliches Magazin und wurde so kurzfristig organisiert, um interessierten Besucher die Möglichkeit zu geben, sich selbst ein Bild von der Arbeit und dem Humor der Zeitschrift zu machen. Denn die für die Redaktion von Charlie Hebdo gab es Zeit ihres Bestehens keine Tabuthemen, sei es nun Rassismus, Terrorismus, Religion oder Militarismus. "Humor darf im 21. Jahrhundert kein Kapitalverbrechen mehr sein", so die Meinung der Kuratoren.

Was ist Charlie Hebdo?

Die Satirezeitschrift Charlie Hebdo wurde 1970 gegründet und existierte zunächst bis 1981, bevor sie 1992 erneut ins Leben gerufen wurde. Der Name Charlie leitet sich von der Comic-Figur Charlie Brown ab und soll darauf verweisen, dass die Zeitschrift ihre Ursprünge in der Comicszene hat. Hebdo hingegen ist die in Frankreich übliche Abkürzung für Wochenzeitschriften. Nach der Wiederbelebung sorgte Charlie Hebdo immer wieder für Aufsehen, etwa als 1995 eine Petition ins Leben gerufen wurde, die zum Ziel hatte, die Partei Front National zu verbieten.

Februar 2015



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com