Findet der 60. Eurovision Song Contest in Wien statt?

Für ein Riesenaufsehen hatte der diesjährige Eurovision Song Contest in Kopenhagen gesorgt. Der Travestiekünstler Tom Neuwirth alias Conchita Wurst hatte mit dem Song "Rise Like a Phoenix" den Titel 38 Jahre nach Udo Jürgens nach Österreich geholt. Damit steht fest: Ausrichter des 60. Eurovision Song Contests ist die Alpenrepublik. Nur, wo die Veranstaltung stattfinden wird, steht noch in den Sternen. Denn natürlich möchte jeder österreichische Lokalfürst die prestigeträchtige Veranstaltung in seiner Einflusssphäre haben.

Welche Location kommt in Frage?

Conchita Wurst war noch nicht aus Kopenhagen zurückgereist, als auch schon das Gerangel um den nächsten Austragungsort startete. Natürlich bietet sich zunächst die Bundeshauptstadt Wien an, die eine Stadthalle mit einem Fassungsvermögen von 16.000 Zuschauern besitzt. Hier finden alljährlich rund 250 Veranstaltungen pro Jahr statt. Unter anderem gastieren hier regelmäßig die internationalen Größen des Showbiz. Beispielsweise machte Robbie Williams im Rahmen seiner aktuellen Welttournee hier Station. Wo sonst, als in der Wiener Stadthalle, sollte dieses Großereignis stattfinden, gibt sich der Chef der Stadthalle, Wolfgang Fischer, selbstbewusst.

Die Landesfürsten machen mobil

Doch ob die 60. Auflage des Eurovision Song Contest tatsächlich in Wien stattfindet, ist fraglich. Die Entscheidung dürfte nicht zuletzt eine politische Frage sein. So war Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll, einer der wichtigsten Entscheider in der konservativen ÖVP einer der ersten, der forderte, dass der Eurovision Song Contest in seinem Bundesland stattfinden müsse. Aber auch Kärnten hat bereits Interesse bekundet. So brachte Klagenfurts Bürgermeister das Wörthersee-Stadion ins Spiel, das eine Kapazität von bis zu 30.000 Besuchern fassen kann.

Die Entscheidung trifft der ORF

Das Interesse der Lokalpolitiker ist nur logisch, schließlich bedeutet der Songcontest kostenlose, europaweite Werbung für die Region. Die endgültige Entscheidung trifft allerdings der ORF als Veranstalter. In den nächsten Wochen wolle man intensive Gespräche mit allen Gebietskörperschaften, die als Austragungsort in Frage kommen, führen, kündigte ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz an.

Mai 2014



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com