Ein kalter Winter in Athen

Die Eurokrise wirkt sich immer stärker auf den Alltag der Griechen aus. Mit verschiedenen Sparpaketen versucht die griechische Regierung, den erdrückenden Schuldenstand zu reduzieren. Da überdurchschnittlich viele Griechen direkt oder indirekt beim Staat beschäftigt sind, wirken sich diese Maßnahmen weitaus stärker auf private Haushalte aus, als es im übrigen Europa der Fall ist.

Die Wohnungen bleiben kalt

Um Kosten zu sparen, werden in diesem Winter 44 Häuser, die mit einer zentralen Ölheizung ausgestattet sind, nicht beheizt, um Kosten zu sparen. Im Vorjahr hatten lediglich 33 Prozent auf die Heizung verzichtet, so der Energieversorger EPA.

Zwar liegen die Temperaturen in Griechenland auch in strengeren Wintern meist über 15 Grad, weshalb sich die Heizkosten eigentlich im Rahmen halten. Doch selbst das können sich viele Griechen nicht mehr leisten, nachdem die Einkommen seit 2009 im Schnitt um nahezu 40 Prozent gesunken sind. Darüber hinaus verzeichnet Griechenland eine Arbeitslosenquote von 28 Prozent - deutlich mehr als in den anderen Staaten der EU.

weitere Auswirkungen des Sparkurses

Weil viele Griechen auf die Heizung verzichten, ist in diesem Winter die Belastung durch Smog außergewöhnlich hoch. Denn geheizt wird stattdessen im Kamin mit Brennholz. In anderen Bereichen wirkt sich die Krise in Griechenland jedoch noch weitaus dramatischer aus: Weil die Griechen auch Abstriche in der medizinischen Versorgung machen müssen, ist die Säuglingssterblichkeit in Griechenland um 43 Prozent gestiegen. Weil verschiedene Vorsorgeprogramme radikal gestrichen wurden, ist auch die Zahl der Neuinfektionen mit HIV sowie der Tuberkulose-Fälle dramatisch gestiegen. Das hat eine im Februar veröffentlichte Studie der britischen Universitäten Oxford, London und Cambridge ergeben.

März 2014



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com