Ein Museumsfestival zum Thema "Gehen und Bleiben"

Anlässlich des 40. Todestages ihres prominenten Kindes Erich Kästner gedenkt die Stadt Dresden auf eine ganz besondere Art: Das elfte Erich Kästner Museumsfestival vom 20. bis 24. Februar steht unter dem Motto "Lebenszyklen - Vom Gehen und Bleiben". Die Besucher erwartet bei dieser Gelegenheit ein umfangreiches Programm mit zahlreichen Filmen, Lesungen, Workshops und diversen anderen Veranstaltungen.

Das Konzept für das diesjährige Museumsfestival

Werden und Vergehen haben den Menschen seit jeher fasziniert und im Lauf der menschlichen Geschichte zahlreiche Sagen, Mythen und Legenden entstehen lassen. Die Verantwortlichen des Erich Kästner Museumsfestivals haben den 40. Todestag des berühmten Dresdner Sohnes Erich Kästner zum Anlass genommen, das Festival auf die Thematik Werden und Vergehen auszurichten.

Vier Tage lang gestalten Wissenschaftler, Musiker, Autoren, Bildende Künstler, Autoren und Schauspieler gemeinsam mit Laien die vielfältigen Aspekte des menschlichen Lebens. Zusätzlich gibt es im Erich Kästner Museum eine Sonderausstellung, in der die letzte Phase des menschlichen Lebens intensiv beleuchtet wird. Wichtige Fragen, die angesprochen werden, lauten: Wie gehen die Menschen heute mit dem Tod um? Welchen Stellenwert hat das Alter heute in der Gesellschaft? Und: Gibt es vielleicht sogar heitere Seiten des Todes?

Das Erich Kästner Museum

Der irische Künstler und Architekt Ruairí O´Brien, der gemeinsam mit seinen Gästen auch verschiedene Programmpunkte selbst gestaltet, hat das Erich Kästner Museum in der "Villa Augustin" in der Dresdner Innenstadt konzipiert. Dort lebte ein Onkel des berühmten Autoren, der dort öfter zu Besuch weilte und verschiedenen Orten in der näheren Umgebung in seinem Band "Als ich ein kleiner Junge war" ein literarisches Denkmal setzte.

Das Besondere im Erich Kästner Museum: Das Leben Erich Kästners wird in 13 anschaulichen Modulen dargestellt. Fast alle Exponate können von den Besuchern angefasst, gelesen und ausprobiert werden.

Februar 2014



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com