Vaduz: Ein Ausflug ins ewige Eis

Eine Ausstellung der besonderen Art können die Gäste des Fürstentums Liechtenstein im Kunstraum Engländerbau in Vaduz erleben. "Weißes Rauschen - Aus der Eisfabrik" lautet der Titel der Ausstellung, die noch bis zum 9. März dort zu sehen ist. Die beiden St. Gallener Künstler Stefan Rohner und Mirjam Kradlofer haben die endlosen Weiten des Eises in Grönland, wo sich die Realität mit Mythen und Legenden zu einer eigenen Realität entwickelt, zum Thema ihrer Ausstellung gemacht.

Für ihre Werke haben die beiden Künstler sowohl die Berichte der Forscher als auch Literatur zum ewigen Eis, Dunkelheit und Einsamkeit studiert und ihre persönlichen Eindrücke daraus in die Werke einfließen lassen. Diesem Anspruch hat auch die Kulturstiftung Liechtenstein als Veranstalter der Ausstellung Rechnung getragen und den Ausstellungsraum in eine Polarlandschaft verwandelt, in der die Träume und Sehnsüchte der Besucher für ein paar Stunden lang wahr werden können.

Das Rahmenprogramm der Ausstellung

Begleitet wird die Ausstellung von einem umfangreichen Rahmenprogramm. Im Januar beispielsweise begleiteten die beiden Künstler die Ausstellungsbesucher persönlich durch die Räumlichkeiten. Darüber hinaus finden im Februar und März noch folgende Veranstaltungen statt: Die österreichische Schriftstellerin Anna Kim liest am 11. Februar aus den Werken "Invasion des Privaten" sowie "Anatomie einer Nacht". Am 25. Februar wird eine Auswahl an grönländischen Kurzfilmen aus dem Greenland Eyes International Film Festival gezeigt. Und schließlich gibt der Schweizer Stimmenkünstler Christian Zehndner am 7. März ein Solokonzert, bevor die Ausstellung zwei Tage später mit der Finissage beendet wird. Bei dieser Gelegenheit schenken die beiden Künstler kühle Drinks an die Besucher aus.

Februar 2014



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com