Centre Pompidou präsentiert Alltagskunst von Jeff Koons

Ein Highlight erwartet die Freunde moderner und zeitgenössischer Kunst im Centre Pompidou im Herzen von Paris. Dort widmet sich eine Sonderausstellung vom 25. November bis zum 27. April 2015 dem Schaffen des US-amerikanischen Künstlers Jeff Koons. Dieser Künstler - ein früherer Börsenhändler an der Wallstreet - nutzt Objekte der Konsumkultur als Ausgangspunkt für seine Objekte. Weil er mit sehr inronisierenden Mitteln arbeitet, ist die Grenze zwischen Kunst und Kitsch bei Koons bisweilen fließend. Seitdem am 12. November 2013 eines seiner Objekte bei Christie´s für 58,4 Millionen US-Dollar versteigert wurde, gilt Jeff Koons als teuerster Lebender Künstler.

Jeff Koons Werdegang

Schon als Kind war Jeff Koons daran interessiert, sich künstlerisch zu betätigen. Der Junge erhielt regelmäßigen Malunterricht und durfte seine Werke im Möbelgeschäft des Vaters ausstellen. 1972 nahm er ein Kunststudium in Baltimore auf und zog nach seinem erfolgreichen Abschluss nach New York.

Die erste Einzelausstellung wurde 1980 im New Museum of Contamporary Art in New York eröffnet. Für seine Arbeiten, etwa die Wassertanks mit drin schwebenden Basketbällen, arbeitete Koons von Anfang an mit Wissenschaftlern und Kunsthandwerkern zusammen. Dank dieser Herangehensweise wird Koons teilweise den Neo-Konzept-Künstlern zugerechnet. Grundsätzlich arbeitet Jeff Koons mit nahezu allen Medien und Formaten der bildenden Kunst.

Ein skandalträchtiger Künstler

Etwa 1990 heuerte Jeff Koons die Pornodarstellerin Cicciolina an, um mit ihr die Werkserie "Made in Heaven" umzusetzen. Die Porzellanbüsten und Fotos, die Koons und Cicciolina beim Geschlechtsverkehr zeigen sollten, sorgten weltweit für Berichterstattung in den Medien. Zwischenzeitlich war er zu einem der höchstgehandelten lebenden Künstlern aufgestiegen, dessen Skulpturen Preise von mehreren Millionen Dollar gehandelt wurden. Anschließend hatte er sich für einige Jahre vom Kunstbetrieb zurückgezogen und präsentierte erst im Jahr 2000 eine neue Werkserie in Berlin.

November 2014



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com