Neues vom Oktoberfest

Das Münchner Oktoberfest, in Bayern schlicht und ergreifend "Wiesn" genannt, gilt mit über sechs Millionen Besuchern als weltgrößtes Volksfest und eines der Veranstaltungshighlights in der bayerischen Landeshauptstadt. Nachdem Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter am 20. September das erste Fass Festbier im Schottenhammel-Festzelt angezapft hatte, herrscht auf der Theresienwiese im Herzen der Stadt bis zum 5. Oktober Ausnahmezustand. In diesem Jahr erwarten die Besucher übrigens einige Neuerungen.

Der Bierpreis und andere Neuigkeiten

Erstmals in der Geschichte des Oktoberfestes knackt der Bierpreis die magische Marke von zehn Euro je Liter. Im vergangenen Jahr lag der Bierpreis in den Festzelten noch zwischen 9,40 und 9,85 Euro. 2014 verlangen die Wiesn-Wirte jedoch zwischen 9,70 und 10,10 Euro.

Neues erwartet die Wiesn-Besucher auch bei den Festzelten: Nachdem der Hippodrom-Chef Sepp Krätz die Wiesn-Zulassung verloren hatte, gibt es erstmals nach Jahrzehnten mit dem Marstall erstmals ein großes neues Zelt auf der Theresienwiese. Damit endete eine 111järhige Tradition auf dem Oktoberfest. Bisher hatte die Wirtefamilie das kleinere "Kalbskuchl" auf dem Fest betrieben. Dieses wird dieses Jahr durch die "Kalbsbraterei" ersetzt. Die Organisatoren des Oktoberfestes empfehlen vor allem bei der Anreise mit größeren Gruppen, vorab eine Tischreservierung zu machen. Dafür haben die Wiesnwirte eigene Reservierungsbüros eingerichtet. Die Tische werden allerdings nur komplett vermietet und haben acht bis zehn Sitzplätze.

Die Geschichte des Oktoberfestes

Die Hochzeit von Prinzessin Therese und Kronprinz Ludwig am 12. Oktober 1812 war der Anlass für eine ganze Reihe von Feierlichkeiten in München. Eine dieser Veranstaltungen war das Pferderennen, welches am 17. Oktober stattfand und als Ursprung des heutigen Festes gilt. In den folgenden Jahren kamen rund um den Rennplatz verschiedene weitere Attraktionen wie Schaukeln oder Kegelbahnen hinzu und Ende des 19. Jahrhunderts war das Oktoberfest zu einem Volksfest herangewachsen, das weit über die Grenzen Bayerns hinaus gewachsen war.

Einen Blick in die Vergangenheit des Festes können die Besucher am südlichen Ende der Theresienwiese machen. Hier gibt es seit 2010 ein Historisches Oktoberfest mit Attraktionen von anno dazumal.

September 2014



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com