Paris Plagues: ein Hauch Exotik in Paris

Die Ufer der Seine sind noch bis Ende August in eine bunte Strandlandschaft mit weißem Sand und vielen Palmen verwandelt. Die Paris Plagues gelten, seitdem sie 2002 erstmals veranstaltet wurden, zu den großen Attraktionen für Einheimische und Touristen.

Was sind die Paris Plagues?

Die heutigen Paris Plagues gehen zurück auf den Namen eines Strandes in L Touquet-Paris-Plage. Dieser Strand wurde Paris Plague genannt, weil er relativ nahe an Paris lag und sich hier zahlreiche Pariser an Wochenenden und während des Sommers aufhielten. Diesen Namen übernahm die Stadt Paris für sein sommerliches Highlight, das seit 2002 während der Sommermonate stattfindet.

Die Paris Plagues gliedern ich in zwei Strandabschnitte, auf welchen sich teilweise auch Beachvolleyballfelder befinden. Weil in Paris während der Ferienzeit nur ein geringes Verkehrsaufkommen herrscht, kann für die Paris Plagues auch die wichtige Verkehrsader Voiw George Pompidu auf einer Länge von 3,5 Kilometern gesperrt werden. Ein Teilabschnitt verwandelt sich bei dieser Gelegenheit außerdem in eine Fußgängerzone mit Attraktionen für die ganze Familie.

Die Ideengeber

Weil die Stadt Saint Quentin mit großen sozialen Problemen zu kämpfen hatte, wurde hier der Rathausplatz 1996 in einen Sandstrand verwandelt. Diese Idee wurde daraufhin wenige Jahre später von Paris und anderen europäischen Städten aufgegriffen.

Das Ziel der Paris Plagues

Weil im Juli und August ein Großteil der Bevölkerung der Hauptstadt Paris verreist, wollte die Stadtverwaltung der zurückgebliebenen Bevölkerung eine Attraktion mit Aktivitäten bieten, die sonst nur an einem Strand möglich sind. Weil diese Aktion mit erheblichen Kosten verbunden ist, beteiligen sich öffentliche und private Sponsoren an den Paris Plagues. Diese übernehmen seit 2002 mehr als 50 Prozent des Budgets, das für die Paris Plagues eingeplant ist.

August 2014



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com