Blow-Up: ein Kultfilm und die Fotografie im Albertina

Aus einer völlig neuen Perspektive wird noch bis zum August diesen Jahres im Albertina in Wien Michelangelo Antonionis Kultfilm Blow-Up aus dem Jahr 1966 betrachtet: Im Vordergrund der Ausstellung "Blow-Up - Antonius Filmklassiker und die Fotografie" stehen - thematisch gegliedert - Fotos, die als charakteristisch für den Film gelten und Strömungen der Fotografie näherbringen. Abgerundet wird die Ausstellung mit abstrakten Gemälden, die auch im Film zu sehen sind, sowie einzelnen Sequenzen aus dem Film.

Worum geht es in Blow-Up?

Michelangelo Antonioni erzählt die Geschichte eines Modefotografen, dessen Name ungenannt bleibt. Dieser ist zwar erfolgreich, aber in seinem Job gelangweilt. Deshalb arbeitet er an einem Bildband über Motive aus den Straßen Londons. Während seiner Streifzüge fotografiert er ein Liebespaar im Park, die Frau besucht ihn später und fordert die Herausgabe der Fotos, weil es sich um ihren Geliebten gehandelt habe. Der Modefotograf gibt ihr eine Filmdose, jedoch die Falsche. Als er die Fotos entwickelt, bemerkt er, dass im Gebüsch ein Mann steht, der eine Pistole mit Schalldämpfer in Händen hält. Auf späteren Fotos liegt der Mann regungslos unter einem Baum. Der Modefotograf fragt sich, ob er einen Mord fotografiert hat und kehrt zum Tatort zurück, wo er tatsächlich eine Leiche vorfindet. Doch die Leiche verschwindet später ebenso spurlos wie die Beweisfotos.

Die Ausstellung wurde für das Albertina konzipiert, weil kein anderer Spielfilm die Fotografie und ihre vielfältigen Bereiche so vielfältig darstellt - die Bandbreite reicht von Modefotografie bis hin zur abstrakten Fotografie. Etwa 250 Fotos stellen diese unterschiedlichen Themen dar und geben zugleich einen Einblick in die "Swinging Sixties". Ausgestellt werden die Arbeiten namhafter Fotografen wie David Bailey, Richard Hamilton oder Don McCullin. Auch der Film, der auf deiner Kurzgeschichte von Julio Cortázar basiert, ist gespickt mit zeitgenössischen Zitaten. Ein Jahr nach dem Erscheinen erhielt Blow-Up den Hauptpreis bei den Filmfestspielen von Cannes.

Juni 2014



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com