Budapest: eine Stadt der Thermalbäder

Den Sommer richtig genießen können Besucher der ungarischen Hauptstadt Budapest in einem der elf Thermalbäder der Stadt. Die Gäste können sich in den Bädern einfach nur erholen oder das Heilwasser zu medizinischen Zwecken nutzen. So gilt das Wasser der Thermalquellen in Budapest als förderlich bei Gelenkerkrankungen. Auch Land und Leute lassen sich bei einem Badbesuch hervorragend kennenlernen. Denn weil das Schwimmen als gesunder Sport auch während des Sozialismus gefördert wurde, gehört es für die meisten Einwohner Budapests zum guten Ton, dass sie neben ihrem Stammcafé auch ein Stammbad haben, das sie regelmäßig besuchen.

Die Gäste haben bei einem Besuch der öffentlichen Bäder außerdem Gelegenheit, die faszinierende Architektur der Bäder zu bewundern. Denn die bestehenden Bäder wurden nach der politischen Wende 1989 liebevoll und mit großem Aufwand restauriert, während neue Bäder lediglich in den Hotels der Stadt erbaut wurden.

Badekultur mit Tradition

Die Badekultur in Budapest reicht bis in die Zeit der Antike zurück, das verdankt die Stadt der geografischen Lage. Denn ganz Ungarn liegt über einem großen Thermalsee, der sich über unterirdischen Höhlen in einer Tiefe von etwa 1.000 Metern ausdehnt. Weil sich unter Budapest ein Bruch in der Erdkruste befindet, entspringen auf dem Gelände zahlreiche Quellen des mit Mineralien angereicherten Wassers.

Schon die Kelten, die bis zum vierten vorchristlichen Jahrhundert im Karpatenbecken lebten, wussten um die heilkräftige Wirkung des Thermalwassers und nannten ihr städtisches Zentrum "Reich des Wassers". Später nutzen die Römer, die am westlichen Donauufer das Zentrum ihrer Verwaltung einrichteten, die Thermalquellen, wie die Ausgrabungen von Thermen belegen. Auch die Türken prägten die Stadt mit ihren Bädern, deren Spuren sich bis heute an einigen Thermen beobachten lässt.

Die bis heute gepflegte Badekultur in Budapest geht jedoch auf das ausgehende 19. Jahrhundert zurück. Damals empfahlen jüdische Ärzte ihren Patienten Badekuren zur Heilung körperlicher Gebrechen.

Juni 2014



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com