Eine Institution: das internationale Musikfestival

Zu einer festen Einrichtung im alljährlichen Veranstaltungskalender ist das Internationale Musikfestival in der nordmallorquinischen Stadt Pollença mittlerweile geworden: 2013 findet bis zum 27. August bereits zum 52. Mal statt. Das Festival geht allerdings weit über die Musik hinaus. Das Programm umfasste, wie schon in den vergangenen Jahren auch, Literatur ebenso wie Diskussionen. Während der Festspielzeit sind außerdem in der Kirche Santo Domingo Werke von Amparo Sard, einer mallorquinischen Künstlerin, ausgestellt.

Eine Premiere gibt es dieses Jahr: Erstmals wurde das Internationale Musikfestival mit dem Abschlusskonzert am Dienstag, 27. August, das im Auditorium in Alcúdia stattfindet, auch geografisch ausgeweitet. Denn der Schauplatz für alle anderen Konzerte ist der Kreuzgang des Klosters Santo Domingo. Der künstlerische Direktor wird von Joseph Vincent, der künftig das balearische Sinfonieorchester "Ciutat de Palma" leiten soll, unterstützt. Dieser leitet auch das World Orchestra bei den Auftritten.

Zu den musikalischen Highlights gehört Ginesa Ortega, eine Flamencosängerin, die aus einer Roma-Familie stammt und in Katalonien aufgewachsen ist. Der Flötist Claudi Arimany hat bereits zahlreiche Konzerte mit Jean-Claude Rampal absolviert, dessen Schüler er war. Die Besucher erleben außerdem die italienische Kammermusikgruppe "Concierto de Cavalieri", die ihre Stücke auf historischen Instrumenten darbringt. Frederico Guglielmo spielt als Solist auf der Geige mit dem Ensemble.

Das Programm:

Nachdem die erste Veranstaltung am 3. August abgesagt werden musste, eröffnete Eduardo Mendoza, ein Schriftsteller aus Barcelona, der sowohl auf Katalanisch als auch Spanisch schreibt, das diesjährige Internationale Musikfestival mit literarischen Gesprächen am Runden Tisch. Das Thema der Diskussionsrunde lautete "Literatur und Krieg". Zwischen dem 10. und 27. August fanden und finden insgesamt sieben Konzerte statt. Der Höhepunkt ist die Uraufführung von zwei Sinfonien aus der Feder von Michael Nyman zusammen mit dem World Orchestra. Der Komponist hat sein Kommen zu dieser Veranstaltung angesagt.

August 2013



Weitere News, Meldungen und Reisetipps zu Europa ab 2013, Tipps ab 05.2014, Tipps 2015, Tipps 2016, Tipps 2017.

[ © Das Copyright liegt bei www.europe-sightseeing.com | Informationen und Sehenswürdigkeiten von Europa, Städte und Landschaften]

nach oben | Home | Sitemap | Impressum & Kontakt
©: www.europe-sightseeing.com